Key Visual
Startseite>Ofenbauer

Kachelofenbauer - kreativ und vielseitig

Hier finden Sie
Ihren Ofenbauer.

Maßgeschneiderte und individuelle Vorschläge für Ihre zukünftige Feuerstätte erhalten Sie am besten vom Fachmann. Der Ofenbauer berät Sie vorab ausführlich und ist vor, während und nach dem Aufbau Ansprechpartner für Ihre Fragen und Wünsche. Er behält auch Anforderungen im Blick, die für Sie unter Umständen neu, bzw. unerwartet auftauchen, beispielsweise die Frage nach der Belastbarkeit des Aufstellraums, nach der Luftzufuhr oder nach der Deckenbeschaffenheit. Darüber hinaus kennt sich der Profi natürlich auch mit der aktuellen Gesetzgebung und den Umweltvorschriften für den Bau eines Ofens in Ihrer Region aus.

Wer die Wahl hat, … hat hoffentlich einen Ofenbauer!

Die technischen, baulichen und gesetzlichen Voraussetzungen für den Bau eines Kachelofens oder Heizkamins zu klären, ist aber nur eine Aufgabe des Ofenbauers. Der kreative Teil beginnt anschließend. Aus einer schier unendlichen Vielzahl unterschiedlicher Materialien, Farben und Formen sucht der Fachmann nach Ihren Vorgaben passende Komponenten aus, zeichnet sie in extra dafür entwickelten Programmen auf und unterbreitet Ihnen diese Vorschläge. Sie entscheiden, ob Ihr zukünftiger Kamin z.B. eine große Sichtscheibe über Eck, eine Keramikverkleidung oder eine der Rückenform angepasste Sitzbank hat.

Kachelofenbauer – Handwerker im ursprünglichsten Sinn

Ein Kachelofen oder Heizkamin vom Kachelofenbauer ist ein Unikat, das überwiegend in Handarbeit gefertigt wird. Das beginnt schon bei der Herstellung der Keramik. Für jede Kachelserie wird ein Urmodell kreiert, aus dem anschließend in vielen Arbeitsschritten vom Gießen, Trocknen und Glasieren bis zum Brennen bei über 1000° C Temperatur die Kacheln entstehen. Aber auch den Kachelofen oder Heizkamin selber errichtet der Ofenbauer individuell für Ihr Zuhause. Dabei muss er von allem können: er mauert, verputzt, schließt die Technik an, kennt sich mit der Elektronik aus und hat ein Händchen für Gestaltung und Design. Ofenbauer sind handwerkliche Multitalente der alten Schule.

Checkliste nutzen

Um Ihnen aus dem sehr umfangreichen Sortiment an verschiedenen Ofenvarianten maßgeschneiderte Vorschläge unterbreiten zu können, braucht der Ofenbauer natürlich Ihre Vorgaben. Dabei gilt: je detaillierter Ihre Angaben, desto genauer kann der Ofenbauer planen und Ihre Wünsche berücksichtigen. Dafür haben wir eine Checkliste erarbeitet, die Sie online ausfüllen und an einen Ofenbauer Ihrer Wahl schicken können. Geben Sie dazu unten Ihre Postleitzahl (bitte nur PLZ von Hausadressen, nicht von Postfächern) ein und starten Sie die Suche. Sie erhalten dann eine Liste von Ofenbauern in Ihrer Nähe. Auf den Unterseiten der Ofenbauern mit mail-Adresse befindet sich die Starttaste für die Checkliste.

Aller Anfang beim Kachelofenbau heißt Beratung und Vorschläge unterbreiten.  Der Kachelofenbauer stellt zunächst mal die zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten vor. Die potentiellen Materialien bringt er teilweise zur Beurteilung mit.Mit spezieller Software zeichnet der Ofenbauer Ihre zukünftige Feuerstätte. Sie entscheiden, wie die Anlage angeordnet sein soll, welche Materialien verwendet und welche Funktionselemente integriert werden sollen.Nach maßstabsgetreuer Skizze wird der Ofen anschließend aufgebaut.Kachelofenbauer sind handwerkliche Multitalente: sie müssen von allem ein bisschen können: mauern, verputzen, Rohre verlegen und anschließen, die Elektrik installieren usw. Hier wird ganz zum Schluss die Sichtscheibe des Heizkamins eingepasst.Wenn der Ofen komplett errichtet ist, weist Sie der Ofenbauer natürlich auch gerne in die „Geheimnisse des Feuermachens“ ein. Er zeigt Ihnen, wie am effektivsten angeheizt wird, wann am besten Holz nachgelegt wird und wie die Steuerungen zu handhaben sind.Schon bald kann man sich kaum noch vorstellen, wie der Raum ohne Kachelofen aussah. Vor allem mag man die wohlige Wärme nicht mehr missen.